Punar Yoga                   Outback Yoga für Heute abgesagt           
 

Namasté - Was ist Yoga für Dich?
Für mich bedeutet es teilen, Erlebnisse zu erschaffen, Freude und Lebenslust
Spiraldynamik® Medical Yoga
yoga - yogaworkshops - yoga&wandern -yoga für Läufer - outback yoga
bewegung, entspannung, lebensfreude
Iyengar trifft helikale Srukturen - Kraft & Beweglichkeit

"Frieden beginnt damit, dass jeder von uns sich jeden Tag um seinen Körper und seinen Geist kümmert."


(Thich Nhat Hanh)

Du übst schon Yoga, oder möchtest Yoga einfach mal ausprobieren?

Fühl Dich eingeladen, deine Kraft und Beweglichkeit zu verbessern,
mit Yoga mehr Lebensqualität entstehen zu lassen!




Du findest hier viele Angebote rund um Yoga, tauche ein stöbere und finde Deine Art Yoga in Dein Leben zu holen. Yogastunden, Yoga Workshops, Yogawandern, Outback Yoga, Yoga für Läufer warten auf dich. Die Yoga Geschichten und die sonstigen Inhalte sollen Dich inspirieren und erfreuen.

Vergiss die Vorurteile, ich bin nicht gelenkig genug, ich kann das nicht. Denn genau dafür startest du Dein Yoga. Geist und Körper verschmelzen immer mehr zu einer Einheit, du fühlst dich leistungsfähiger, ausgeglichener und wohler.



Punar steht für - wieder, zurück, heim, von neuem, abermals - und das ist für mich Yoga, sich wieder finden, Yoga immer wieder praktizieren, nie endlich, fortwährendes Wirken, um sich mit gesundem Körper, Geist, Gefühl und Seele durchs Leben tragen zu lassen. 


über mich & wie ich zum Yoga kam

Mein Name ist Horst, ich bin in der Fränkischen Schweiz aufgewachsen und lebe hier. Es ist schon ein erholsames, schönes Stückchen Erde.
Eines Morgens, als ich nach dem Fußballtraining mal wieder überlegte, wie ich nun meine Socken anziehen oder geschweige denn meine Schuhe binden sollte, entschloss ich mich, den Vorschlag meiner Frau zu folgen und sie zum Yoga zu begleiten. Bis dato hatte ich immer danken abgelehnt, Yoga ist doch nichts für mich – Mädchensport. Es dauerte ca. ½ Jahr, ehe ich wirklich Fortschritte machte und ich mich mit dem Yoga aussöhnte. Ich war sogar so begeistert, dass ich mich entschloss, selbst eine Yogaausbildung zu absolvieren. So machte ich mich auf, die geeignete Yogaschule für meine Ausbildung zu finden. Ich versuchte mich ca. 2 Jahre an einigen Yogastielen, sprach mit vielen Yogalehreenden.

Aber wie kam ich zum Spiraldynamik Yoga?
Ich hatte in der Nähe von Salzburg ein berufliches Referat übernommen. Ich reiste bereits am Vortag an, um am Morgen ausgeschlafen und pünktlich antreten zu können.

Einige Jahre davor hatte ich Eva, eine Yogalehrerin aus Salzburg, auf der Yoga-Therapiekonferenz in Rosenheim kennen gelernt, die eine Schnupperstunde Spiraldynamik Yoga unterrichtete. So kam ich auf die Idee, doch mal eine Stunde bei ihr in Salzburg zu besuchen. 

Gesagt, getan, so fuhr ich am Vorabend meines Referates nach Salzburg zu einer Spiraldynamik Yogastunde zu besuchen. Leider kam ich zur Anfängersunde aufgrund des Verkehrsaufkommens in Salzburg zu spät, dass ich nicht in der Anfägerstunde wie geplant, sondern in der Fortgeschrittenenstunde landete. Die Asanas waren mir bekannt, nur ein klein wenig anders angeleitet, als ich es kannte. Im Anschluss fuhr ich zurück, setzte mich an meinen Tisch im Zimmer und bereitetet mich noch einmal auf mein Referat vor. Um am nächsten Tag auch gut ausgeschlafen zu sein, stand ich so kurz nach zehn von meinem Tisch auf, um ins Bett zu gehen. Ich hatte plötzlich das Gefühl, dass sich mein ganzer Körper anders anfühlte, als ich es nach meinen bisherigen Yogastunden kannte. Es war ein wunderbares Gefühl von Leichtigkeit, Durchlässigkeit und Energie, die ich verspürte.

Als ich ca. ein viertel Jahr wieder in der Gegend war für ein weiteres Referat nutzte ich die Gelegenheit für eine weiter Spiraldynamik Yogastunde bei Eva. Und du kannst es dir sicher denken, es war wieder ein ähnliches Erlebnis am Abend. Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich in meinem Zimmer stand und der Entschluss fiel, das ist genau das, was ich lernen möchte.

Inzwischen habe ich im Spiraldynamik®Center für Yoga und Bodymind in Salzburg erst eine 2-jährige und danach noch eine 3-jährige Yogalehrerausbildung absolviert. Zusätzlich die Spiraldynamik Basic Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss noch Spiraldynamik Intermediate/Physiopädagogik mit erfolg drangehängt.

Der Spiraldynamik Yoga findet seinen Ursprung im klassischen Iyengar Yoga. Die Sprialdynamik® entspricht unserer natürlichen Köperanatomie, befasst sich mit den korrekten archaischen Bewegungsmustern und wirkt dadurch so besonders auf unseren Körper.

Meine Intention ist es, Dich bei Deinem Start oder Vertiefen Deines Yoga zu begleiten und zu unterstützen. Ich möchte mit Dir Erlebnisse kreieren. Wir gestalten unsere Asanapraxis mit Freude und Leichtigkeit. Dein Körper wird flexibler, stärker und sich dadurch leichter anfühlen. Du wirst schnell spüren, dass Dir diese Stärke, Flexibilität und Leichtigkeit Resilienz bietet Du bist besser gewappnet gegen die Stürme des Lebens.

Denn was flexibel ist, hat die Chancen, auf alles ruhig und angemessen zu reagieren. Für mich ist das Yogaerlebnis, und die damit einhergehende Freude und Fröhlichkeit, die Essenz des Yoga.